DNS-Cache in Mac OS X löschen (Yosemite, Mavericks, Mountain Lion, Lion, Snow Leopard)

DNS-Anfragen werden in Mac OS X normalerweise im Cache gespeichert. Das beschleunigt die Abfrage bei Anfragen an Server. Doch manchmal möchte man diesen Cache löschen, damit der aktuelle Wert vom entfernten Nameserver genommen wird, z.B. bei einem Server-Umzug. Das geht mit Hilfe des Terminals.

Das Terminal findet sich in Programme->Dienstprogramme->Terminal
flushdns
Folgenden Befehl je nach Version eingeben:

Mac OSX 10.10 (Yosemite)

Mac OSX 10.09 (Mavericks)

Mac OSX 10.07 (Lion) oder Mac OSX 10.08 (Mountain Lion)

Mac OSX 10.6 (Snow Leopard)

Update 20.02.2015: Yosemite und Mavericks ergänzt

Schreibe einen Kommentar